Startseite » Katalog » Kunstgeschichte/Bildende Kunst » 978-3-932693-81-6
Artikeldatenblatt drucken

Franz Gareis (1775-1803)
Zum Maler geboren. Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafik eines Wegbereiters der deutschen Romantik

12,80 EUR
incl. 7 % UST exkl.
Herausgeber: Freunde der St√§dtischen Sammlungen f√ľr Geschichte und Kultur G√∂rlitz e.V.

ISBN 978-3-932693-81-6
144 S., PB, 17 x 24 cm
Erscheinungsjahr 2004

Franz Gareis (1775-1803)

Das Katalogbuch erschien anläßlich der Ausstellung „Franz Gareis. Zum Maler geboren“ des Kulturhistorischen Museums Görlitz vom 29. November 2003 – 29. Februar 2004 im Barockhaus Neißstraße 30. Franz Gareis gehört heute zu den großen Unbekannten der Oberlausitz. Bereits als junger Künstler hatte er es zu hohem Ansehen und europäischer Bekanntheit gebracht. Von Ostritz führte ihn sein kurzer Lebensweg nach Dresden, Leipzig, Halle, Berlin, Wien, Paris und Rom. Ein erheblicher Teil seines erstaunlichen und umfangreichen Werkes ist in die Region seiner Herkunft zurückgekehrt und wird heute von den Museen der Oberlausitz gehütet. Ausstellung und Katalog beinhalten Bilder aus öffentlichen Sammlungen sowie aus Privatbesitz, darunter Porträts der Elisa von der Recke, der Fürstin und des Fürsten Putjatin.

 
Parse Time: 0.319s