Startseite » Katalog » Architektur/Denkmalpflege » 978-3-932693-78-6
Artikeldatenblatt drucken

Andreas Bednarek
Gerichtsbauten in Schlesien 1815 bis 1945

30,00 EUR
incl. 7 % UST exkl.
ISBN 978-3-932693-78-6
10 S., PB, 24 x 22 cm
Erscheinungsjahr 2004

Gerichtsbauten in Schlesien 1815 bis 1945

Gerichte üben innerhalb der Gesellschaft eine wichtige Ordnungsfunktion aus, ein Anspruch, der durch das Gebäude selbst nach außen getragen werden soll. Das Buch untersucht die architekturgeschichtliche Entwicklung der Gerichtsbauten in der preußischen Provinz Schlesien vor dem Hintergrund rechtsgeschichtlicher, politischer und sozialer Entwicklungen. Schlesien als die größte preußische Provinz kann auf eine außerordentlich rege Bautätigkeit verweisen, hat mit Ratibor den ersten Gerichtsbau modernen Typs in Preußen, mit Brieg und Breslau Musterbauten für die weitere funktionale Entwicklung vorzuweisen und steht schließlich mit insgesamt gut 100 Neubauten exemplarisch für die stilgeschichtliche Entwicklung preußischer Gerichtsbauten in der Epoche des Historismus. Damit besitzt das Buch auch einen hohen Dokumentationswert für die im heutigen Nachbarstaat Polen erhaltenen Zeugnisse deutscher Kultur. Der repräsentative Band ist großzügig bebildert und mit Karten, Grafiken, einem topographisch-historischen Verzeichnis der Gerichtsstandorte sowie Orts-, Personen- und Sachindex ausgestattet.


 
Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können. weitere Informationen
Parse Time: 0.161s