Startseite » Katalog » Geschichte » 978-3-932693-67-0
Artikeldatenblatt drucken

Neues Lausitzisches Magazin N.F. 04
2001

13,00 EUR
incl. 7 % UST exkl.
Herausgeber: Präsidium d. Oberlausitzischen Gesellschaft d. Wissenschaften zu Görlitz e.V.

ISBN 978-3-932693-67-0
166 S., Broschur, 15 x 22 cm
Erscheinungsjahr 08.2003

Neues Lausitzisches Magazin N.F. 04

Die zehn Beiträge des vierten Bandes greifen wiederum sehr unterschiedliche Themen auf. H. Rode stellt die Ergebnisse seiner Untersuchungen zur Keramik der Falke-Gruppe vor, deren Herstellung er in Bautzen vermutet. V. Imhof beschreibt die Bergmodelle von Charles-François Exchaquet in Görlitz, die von Adolf Traugott von Gersdorf in der Schweiz erworben worden waren. U. Marquard bietet mit der Untersuchung von Testamenten des 16. Jahrhunderts einen Einblick in die Stadtgeschichte von Görlitz. G. Rautenstrauch behandelt die sogenannte Zittauer Jesuiten-Pension, die die Stadt Zittau nach der übernahme der Besitzungen des Klosters Oybin weiterhin an das Jesuitenkloster im Clementinum in Prag zu zahlen hatte. F. Delitz wendet sich mundartlichen Fragen und ihrer jüngsten Entwicklung zu. H.-Ch. Hahn, M. Theile und H. Reeb widmen sich in ihren Beiträgen dem Grafen Zinzendorf und der Herrnhuter Brüdergemeine. Der letzte Beitrag von A. Paulsen über Karl Gottlob v. Anton entstand bereits 1968. Er wurde von E.-H. Lemper überarbeitet.

 
Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können. weitere Informationen
Parse Time: 0.215s